Neben Einzelberatungen- siehe Impressum- bietet Medibox:
  • regelmäßige Informationen über aktuelle, medizinische Themen
  • Bewertungen von über 250 neuen, aktuellen Gesundheitsbüchern, um Ihnen die Kaufentscheidung zu einem bestimmten Thema  speziell aus Naturmedizin - Ernährung - Wellness zu erleichtern
  • das Gewinnspiel MediQuiz , wo Sie Ihr Wissen testen und Gesundheitsbücher gewinnen können
  • 10 aktuelle Kurzberichte  unter der Rubrik News   
  • Spezialrubriken oder  Datenbank für ältere Beiträge

 

Neurodermitis- chronische Erkrankung, die ganzjährig auftritt

Neurodermitis, auch atopische Dermatitis genannt, ist eine rätselhafte Krankheit, die ganzjährig auftritt , viele Gesichter hat und eine  eine individuelle Therapie verlangt. Trockene, rissige, gerötete Haut, die schuppt und juckt: Besonders für Menschen mit dieser chronischen Hauterkrankung können die kalten Wintermonate belastend sein. Rund 3,5 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Neurodermitis. Auch nichtverschreibungspflichtige Arzneimittel können in der Neurodermitis-Therapie helfen und werden kurz vorgestellt!

 

7 Millionen Diabetiker in Deutschland und ca. 460 Millionen Diabetiker weltweit

Nach Informationen der Deutschen Diabetes Gesellschaft leiden  in Deutschland mehr als sieben Millionen Menschen an Diabetes und  davon wissen etwa 1,3 Millionen Menschen nicht von ihrer Erkrankung. Unbehandelt führt Diabetes mellitus häufig zu schwerwiegenden Komplikationen für Nieren, Augen, Nerven und das Herz-Kreislauf-System.

                            

Depressionen während Corona im Vormarsch

Es sind inzwischen Millionen Bundesbürger, die schon einmal depressive Phasen gehabt haben beziehungsweise regelmäßig haben.
Dabei ist weder das Alter, noch das Geschlecht oder die soziale Stellung wichtig. Man schätzt, dass derzeit in Deutschland 11,3% der Frauen und 5,1% der Männer direkt selbst an Depressionen erkrankt sind. Viele sind aber  als Angehörige oder Freund schon einmal mit Depressionen in Kontakt gekommen.

 

Es gibt noch andere Infektionen außer Covid 19

Wichtige Voraussetzung zur Abwehr von viralen Infekten ist ein ausreichender Vitamin-C Spiegel im Blut. Warum? Damit das Immunsystem gut auf Erreger wie Viren reagieren kann, braucht es ausreichend hohe Vitamin-C-Konzentrationen. Gerade zu Beginn einer Infektion sind große Mengen notwendig, denn der Körper verbraucht in dieser Ausnahmesituation sehr viel Vitamin C. Das bedeutet: Die Vitamin-C-Konzentrationen in den Immunzellen können innerhalb von Stunden um etwa die Hälfte absinken

 

Cov-2-PCR Schnelltests bei anlasslosem Testen- falsch positiv oder negativ?

Dagmar Lühmann, Vizevorsitzende des Netzwerks Evidenzbasierte Medizin (EBM-Netzwerk), hat ein Papier veröffentlicht, um auf die möglichen Schwierigkeiten beim anlasslosen Testen aufmerksam zu machen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass PCR- Tests oft nicht sensitiv genug sind, um eine Infektion mit SARS-CoV-2 verlässlich nachweisen zu können. Es wurde bei Testreihen festgestellt, dass der Test bei  COVID-19 PatientInnen, in denen sich relativ geringe Virusmengen befinden, nicht mehr als positiv erkannt werden.

 

Fettleber- eine neue Volkskrankheit

Die Leberverfettung ist eine Zivilisationskrankheit, deren  Ursachen  großteils in der modernen Lebensweise liegen : falsche Ernährung - besonders zu viele Kohlenhydrate, mangelnde Bewegung, Übergewicht, aber auch Alkoholmissbrauch und bestimmte Medikamente begünstigen diese Krankheit. Auch schlanke Menschen sind nicht davor gefeit. Eiweißmangel - zum Beispiel durch Unterernährung - kann ebenfalls auf Dauer zu einer Fettleber führen. Die Krankheit kann über Jahre völlig unbemerkt verlaufen.

 

Reizdarmsyndrom

Viele Menschen aller Altersgruppen leiden heute an unspezifischen Magen-Darmbeschwerden, die sich sehr unterschiedlich äußern können. Auch die Ursachen sind sehr unterschiedlich und erschweren deshalb eine effiziente Therapie! Zu den Symptomen eines Reizdarms zählen unter anderem wiederkehrende Bauchschmerzen, Durchfall oder Verstopfung, Blähungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Es muss natürlich auch diagnostisch  abgeklärt werden, ob sich nicht eine schwerwiegende Erkrankung wie zum Beispiel eine chronisch entzündliche Darmerkrankung, Magen-Darm-Infekte, Magengeschwüre, Tumore hinter diesen Symptomen verbergen.

                 

Erholsamer Schlaf- für viele nur ein Traum

Ca. 15% aller Deutschen leiden regelmäßig an Schlafstörungen:sei es an Einschlafstörungen, an Durchschlafstörungen, an zu frühem morgendlichen Erwachen oder an schlechter Schlafqualität!
Die Diagnose von Schlafstörungen ist außerdem schwierig, da sich der Arzt nur auf die subjektiven Aussagen des Patienten stützen kann. Aber zu einer Schlaflosigkeit gehören nicht nur die Symptome,
sondern es bedeutet auch, dass man sich beim Schlafen nicht mehr erholt, auch wenn man objektiv lange genug geschlafen hat!

Burn out -Syndrom- eine Krankheit der modernen Leistungsgesellschaft?

Menschen mit Burnout-Syndrom fühlen sich innerlich ausgebrannt und emotional erschöpft. Der Begriff Burnout-Syndrom ist erstmals Mitte der 1970er Jahre aufgekommen.
Burnout ist als Berufskrankheit nicht anerkannt und ist auch keine reine Managerkrankheit. Besonders gefährdet, an Burnout zu erkranken, sind eher Menschen in sozialen Berufen (Altenpfleger, Krankenschwestern), sowie Lehrer und Seelsorger. Die Betroffenen wollen anderen helfen. Sie geben viel, bekommen aber wenig oder sogar nichts an Anerkennung und Bestätigung zurück.